Kompaktberatung


Die Wüstenmönche des Mittelalters trieben Seelsorge mit kurzen Sätzen oder Geschichten, die sie Ratsuchenden mit auf den Weg gaben. Dass sie die richtigen Worte fanden, war bedingt durch ihren großen Erfahrungsschatz, den sie sich erarbeitet hatten und durch die Tiefe und Aufrichtigkeit ihres Glaubens. Ihre Apophthegmata erwuchsen aus der Begegnung zweier Menschen, deren Seelen ins Gespräch gekommen sind. 


Die Apophthegmata der Wüstenväter, die Sätze und Sprüche, die sie einem Menschen mitgegeben haben und die ihm halfen in seinem Leben klar zu kommen, können als Wegweiser für eine neue zeitgemäße Beratungsform - meiner Kompaktberatung - angesehen werden. Die Zuwendung der Mönche in einer in der Regel einmaligen Begegnung, veränderte das Leben der Ratsuchenden.


© Heiderose Gärtner-Schultz  2017   |    Impressum    |    Webauftrittt von itp Lanzarote