Altern (22)


Voraussetzungen für ein gelingendes Alter

Was ist das richtige Rüstzeug im Altersgepäck? Vertrauen, Hoffnung und Glaube!  Warum bleiben manche Menschen im Alter körperlich und geistig fit, während andere vorzeitig altern? Ich stelle ihnen ein paar Forschungen vor. Studienergebnisse amerikanischer Forscher ergab, dass nicht nur die Gene oder die Lebensweise das Altern beeinflussen, sondern eine optimistische Lebenseinstellung. Bei einer groß angelegten Studie wurde deutlich, dass alten Menschen, die von sich sagten, dass ihnen das Leben Spaß macht und sie hoffungsvoll in die Zukunft schauen weniger gebrechlich als andere waren. Positive Gefühle, so schlossen die Forscher können den Gesundheitszustand von Menschen beeinflussen.

Der Einsatz für andere, das ehrenamtliches Engagement bringt den Einzelnen „lebenswerte“ Vorteile. Die soziale Unterstützung durch andere ist für alte Menschen wichtig. Aber wer länger und besser leben will, der sollte lieber geben als nehmen. Wer als alter Mensch seine Zeit, seine Kraft und sein Wissen anderen zur Verfügung stellt, kann sein Leben verlängern. Eine Untersuchung zeigt, dass Menschen, die sich engagieren länger leben. Diejenigen, die Freunden, Nachbarn, Verwandten oder anderen Unterstützung zukommen ließen, wie praktische Hilfe im Haushalt, Kinderbetreuung etc. aber auch um emotionale Zuwendung wie z.B. anderen zuhören, wenn jemand Probleme hat, lebten länger als diejenigen, die dies nicht für andere taten. Die Ergebnisse zeigen, dass es nicht darauf ankommt, was wir von anderen bekommen. Ausschlaggebend ist, dass wir Zuwendung geben. Großzügigkeit und Interesse am Mitmenschen sind offensichtlich allen Anti – Aging - Mitteln überlegen.

Ein gelungenes Leben im Alter zeichnet sich dadurch aus, dass sich der Mensch nicht ausgeliefert fühlt. Er kommt in schwierige Situationen, kann damit leben und umgehen, weil er innere Bewältigungsstrategien hat, seelische Widerstandskraft besitzt.

Menschen, die glauben, haben Vertrauen in das Leben und tun sich oft mit dem Altern leichter als Menschen, die nicht im Glauben zu Hause.

Glaube ist Geschenk. Ich darf mein Leben als Geschenk verstehen, annehmend und achtsam mit ihm umgehen.

 

© Heiderose Gärtner-Schultz  2017   |    Impressum    |    Webauftrittt von itp Lanzarote